Category: Haus und Garten

Die richtige Betonfarbe von Epoxidharz-shop.de

Von Terrassen über Garagen bis hin zu Stützmauern aus Betonblöcken erfordern Beton- und Zementoberflächen eine Farbe, die den Elementen und einer harten Beanspruchung standhält. Es ist ziemlich schwierig, Beton- und Zementfarbe zu finden, die robust und vielseitig ist und ein einzigartiges Aussehen bietet.

Was ist Betonfarbe?

Beton ist ein vielseitiger Werkstoff, der vor allem für Wände und Mauerwerk, aber auch als Bodenbelag verwendet wird. Beton gießen allein reicht jedoch nicht aus: Das Material ist nicht nur mattgrau, sondern auch sehr porös und muss vor schädlichen Einflüssen geschützt werden, um seine Haltbarkeit zu erhöhen. Dazu muss es lasiert oder gestrichen werden.

Wenn Sie einen Betonuntergrund streichen möchten, ist Betonfarbe genau das Richtige für Sie. Es wertet die Oberfläche nicht nur optisch auf, sondern schützt sie auch vor Umwelteinflüssen. Witterungs- und Chemikalienschäden werden durch Betonfarbe optimal abgewehrt, auch Rostschäden. Letzteres kann durch zu viel Feuchtigkeit im Material verursacht werden und im schlimmsten Fall zu statischen Problemen und teuren Reparaturen führen.

Wie man mit Betonfarbe einfärben

Betonflächen im Innen- und Außenbereich müssen kein plattes, langweiliges Grau bleiben. Beton kann interessant und schön aussehen, indem man ein paar Farbschichten aufträgt. Das Streichen von Beton ist eine einfache und kostengünstige Aufgabe, die von den meisten Hausbesitzern durchgeführt werden kann. Um Beton- oder andere Mauerwerksoberflächen erfolgreich zu streichen, müssen Sie den Bereich ordnungsgemäß reinigen und vorbereiten, eine geeignete Farbe auftragen und der Farbe ausreichend Zeit zum Aushärten geben.

Vorteile von Betonfarbe

  • Sie schützt den Untergrund vor witterungsbedingten Schäden
  • Betonfarbe selbst hat eine lange Lebensdauer und verlängert auch die Lebensdauer des Untergrundes
  • Der Farbauftrag ist so einfach, dass er auch für Anwender ohne handwerkliche Erfahrung geeignet ist
  • Die Deckkraft ist sehr hoch
  • Eine Vielzahl von Farben ist verfügbar; Sie können auch transparente Betonfarbe kaufen
  • Die meisten Farben benötigen keine Grundierung
  • Betonfarbe für den Innenbereich ist sehr schadstofffrei
  • Nicht nur Beton, sondern alle mineralischen Untergründe sind für die Farben geeignet
  • Die Farben sind lösemittelarm und nahezu geruchlos
  • Sie haben eine hervorragende UV-Beständigkeit
  • Es besteht eine hohe Abriebfestigkeit
  • Die Farben sind außerdem öl- und wasserbeständig

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann rufen Sie unsere Experten an, um sofort Hilfe zu erhalten!

Malen für dein Zuhause

schwedischer-Farbenhandel-Schwedenrot-198x198Auch bei der fassadenfarbe am Gartenhaus gibt es Trends, die sich teilweise von Jahr zu Jahr immer wieder ändern. Wo einst rote Töne dominierten, holzfarbe werden diese oftmals durch neutrale Farben wie grau oder beige abgelöst. Was dem einen zu eintönig erscheint, ist für den anderen die optimale Farbgebung. Dennoch benutzen Besitzer in der Regel immer bevorzugt eine Farbnuance bei den farben am gartenhaus, die ihrem Geschmack entsprechen und sich optimal in das Gefüge des Gartens harmonisch eingliedern lassen, sodass das Gartenhaus zum Hingucker wird.

Ein Gartenhaus ist eine Bereicherung

Das Gartenhaus im grünen Außenbereich ist ein Rückzugsort, der den Benutzern und auch deren Gästen Erholung in der Freizeit schenkt. Hier verweilt man im Sommer viele Stunden und entflieht sozusagen den starren Wänden der Wohnung. Umso wichtiger ist es, dass man sich nicht nur im Innern wohlfühlen kann, sondern das Gartenhaus auch von außen über eine hochwertig und imposante fassadenfarbe und holzschutz verfügt, die beim bloßen Anblick schon Freude auslöst und zum Verweilen einlädt.

Weshalb kommen farben ans gartenhaus?

Umwelteinflüsse wie Regen, Wind, Sonne oder Frost belasten jede Holzstruktur auch beim Gartenhaus. Sobald Feuchtigkeit ins Holzes eindringen kann, kommt es zu irreparablen Schäden mit Aufquellen der Holzfasern, Fäulnis wie auch zu vermehrtem Blaupilz-, Schwamm- und Schädlingsbefall. Genauso schädlich ist auch die UV-Bestrahlung der Sonne, das Holz trocknet aus, hässliche Risse entstehen und die Oberfläche des Holzes vergilbt. Aufgrund dieser Tatsache ist es wichtig Öle, Lasuren oder Lack farben am gartenhaus aufzustreichen. Wobei das Anstreichen mit Lack- und fassadenfarbe länger anhält wie jene mit Öl und Lasur, die man in regelmäßigen Abständen stets wiederholen muss.

Lasuren, Öle und Lacke im Vergleich:

Mit Lasuren behält die Holzmaserung ihren natürlichen Farbton – ideal durch die minimale Pigmentierung bei allen Weichholzarten. Mehrmaliges Streichen ist empfehlenswert. Die Eigenschaften von Holzölen erhalten genauso die natürliche Maserung des Holzes, aber verfließen nicht wie beim Lack die Poren, sodass das Holz weiterhin atmen kann. Der Lackanstrich ist einer der meist gewählten Varianten beim Gartenhausanstrich. Dieser verfügt über eine deckende und sofortige Pigmentierung des Holzes, allerdings wird die Holzmaserung mit der Farbe überdeckt, hält dafür umso länger.

Malen Sie den Holzzaun, was tun?

Wollen Sie Ihren Holzzaun streichen, gilt es in erster Linie zu unterscheiden, ob der Zaun noch unbehandelt ist oder ob schon eine bestehende Lackschicht oder anderer Holzschutz vorhanden ist. Ein bereits behandelter Zaun sollte unbedingt vor einem erneuten Anstrich abgeschliffen werden und sichergestellt sein, dass das Holz weitgehend trocken ist.

Als ersten Schritt können Sie bereits brüchige Stellen im Lack mit einer Malerspachtel weiter entfernen. Speziell diese Bereiche lassen sich auch bestens mit einer Seifenlauge einsprühen und damit die Lackreste weiter ablösen. Die dadurch offen gelegten Bereiche, wo das Holz wieder zum Vorschein kommt, sowie die restlichen Lackflächen, schleifen Sie am besten mit einem grobkörnigen Schleifpapier ab. Wichtig ist, dass vor allem die Lackflächen gut aufgeraut sind, bevor Sie den Holzzaun streichen aber auch das darunter liegende Holz sollte nicht spiegelglatt sein, damit der neue Lack besser hält. Sind Sie mit diesen Schritten soweit fertig, sollte der Zaun von den Lackresten und vom Schleifstaub befreit werden. Dafür spritzen Sie den Holzzaun am besten mit dem Gartenschlauch ab und lassen ihn (im Sommer) einen Tag lang trocknen, damit der neue Lackanstrich auch verlässlich hält und keine Blasen wirft. Der neue Lackanstrich sollte unbedingt atmungsaktiv sein, damit das Holz darunter die Witterungsbedingungen im Außenbereich ausgleichen kann.

Lacke sind zumeist in erster Linie eine schützende Deckschicht für das Holz. Wollen Sie Ihrem Zaun einen tiefergreifenden Holzschutz bieten, sollten Sie zu Lasuren greifen. Lasuren dringen tief ins zu behandelnde Holz ein und machen es witterungsbeständig. Auch ein gewisser Schutz gegen Schädlinge wie Pilze, Insekten oder Verfärbungen kann durch das Auftragen von Lasuren erreicht werden. Eine sehr schöne und naturbelassene Möglichkeit seinen Holzzaun zu streichen, ist die Verwendung von Holzbeize. Neben einem tiefgreifenden Schutz kann das Holz farblich verändert werden, dabei aber seine Maserung und Struktur sichtbar erhalten bleiben. Für die Verwendung von Lasuren und Beizen müssen vorherige Lackreste jedoch wirklich gänzlich entfernt werden und vor dem Anstrich eine saubere Oberfläche geschaffen werden.

Weihnachtsbaum künstlich

Die Weihnachtszeit ist noch immer für viele Familien die schönste Zeit im Jahr und mit einer besonderen Vorfreude verbunden. Dazu gehört für dieKünstlicher Weihnachtsbaum gemütliche Stimmung jedes Jahr aufs neue ein schön geschmückter Weihnachtsbaum. Der Tradition nach wird dieser gerne zusammen mit der Familie geschmückt und stellt so jährlich den Höhepunkt dar.

Doch jedes Jahr stellt man sich somit auch die gleiche Frage: Was für einen Baum möchte ich? Einen großen, üppigen, oder doch lieber einen kleineren, etwas schmaleren Baum? Wann soll ich ihn kaufen, damit er nicht schon vor dem Fest seine Nadeln verliert? Und wo kaufe ich meinen Baum? Nach dem Fest stellt sich dann die Frage der Entsorgung. Wie bekomme ich den Baum ohne viel Dreck wieder aus der Wohnung? Genau aus diesen Gründen greifen immer mehr Haushalte auf die Variante eines künstlichen Weihnachtsbaumes zurück. Einen Weihnachtsbaum künstlich kaufen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der Weihnachtsbaum künstlich lässt sich mittlerweile verschiedenster Ausführungen für alle Situationen passend auswählen. Groß und üppig oder doch lieber etwas kleiner, ins bläuliche oder doch das typische Grün einer Tanne. Ein Weihnachtsbaum mit Schnee oder ohne? Mit integrierter Beleuchtung vielleicht? Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Varianten zu kaufen.

Doch wo kann man einen Weihnachtsbaum künstlich kaufen? Heutzutage sind diese Weihnachtsbäume in großer Auswahl in Onlineshops erhältlich, doch auch die örtlichen Baumärkten bieten mittlerweile ein gut sortiertes Sortiment. Vor allem dank ihrer langen und immer wiederkehrenden Nutzungsdauer bieten künstliche Bäume einen großen Vorteil gegenüber frischen Weihnachtsbäumen, welche man leider spätestens nach den Festtagen entsorgen muss. Ein Kunst Weihnachtsbaum aber kann nach seiner Nutzung ganz einfach abgebaut, verstaut und im nächsten Jahr wieder neu genutzt werden. Dank einer Anleitung und der oftmals nummerierten Einzelteile geht der Aufbau schnell von der Hand. Einen großen Pluspunkt bildet mittlerweile auch die Optik der künstlichen Bäume, denn oftmals sind diese von einer echten Tanne kaum noch zu unterscheiden. Dank der großen Auswahl findet man schnell seine Lieblingstanne auch als künstlichen Weihnachtsbaum. Besonders der Weihnachtsbaum mit Schnee erfreut sich großer Beliebtheit, da er die beiden größten Wünsche, einen schönen Baum und weiße Weihnachten, miteinander vereint. Schön hergerichtet mit Schmuck und Lichterketten kann mann kann die schönste Zeit im Jahr im Kreise seiner Lieben in vollen Zügen genießen.